Nina Nolte Berlin

Nina Nolte Some of those days
Nina Nolte Memories of tomorrow
Nina Nolte A penny for your thought
Nina Nolte Coke Can in my Pool

Profil /

Nina Nolte wurde 1957 als Kind deutscher Eltern in El Salvador geboren und wuchs in Spanien und Deutschland auf. Mit ihren PORTRAITS und den Werken ihrer Serien POOL PAINTINGS, GLAMOUR AND GRACE, CELEBRITIES und THE BEST IS YET TO COME gelang der Künstlerin der internationale Durchbruch. Malte Nina Nolte am Beginn ihrer Karriere noch abstrakt, so wandte sie sich Mitte der neunziger Jahre mit großer Detailgenauigkeit dem Realismus zu. Es entstehen Werke in der Tradition der Kunstrichtung POP ART, die in den 60er Jahren von Andy Warhol und RoyLichtenstein begründet wurde.Die Frau nimmt in Nina Noltes Oeuvre immer wieder eine zentrale Rolle ein und im Gespräch oder in Momenten der Entspannung portraitiert.Sie wird als lebensgroßes Bildsujet im Einzel oder Gruppenportrait schnappschussartig von ihr festgehalten und der Augenblick der kontemplativen Ruhe oder des lebhaften Gesprächs für die Ewigkeit auf die Leinwand gebannt.

Nina Nolte Coke in my Pool

Nina Nolte konstatiert: „Ich sehe in diesen Frauen keine bornierten Luxusweibchen, sondern starke Frauen, die an einem besonderen Wendepunkt in ihrem Leben angekommen sind. Meine Werke aus der Serie THE BEST IS YET TO COME reflektieren Frauengespräche, in denen es um Gegenwart, Zukunft und auch um die gelebte Vergangenheit geht. Ganz klar, dass jede Frau mit dieser Lebensphase anders umgeht. Für mich jedenfalls gilt das Motto THE BEST IS YET TO COME!” Neben internationalen Ausstellungen in Europa, in den USA, Lateinamerika und Asien entwickelten sich die Werke von Nina Nolte in den letzten beiden Jahren zu Publikumsmagneten.

Aufgrund der Popularität und Nachfrage nach ihren originalen Werken, hat sich Nina Nolte letztes Jahr zur Herausgabe ihrer handsignierten LIMITED EDITION entschieden. Die bisher zwölf Motive gibt es als Textile Art Prints, Lightboxes und Acrylic Art Prints. Sie spiegeln mit ihren Titeln, wie AFTER YOU’VE GONE, MEMORIES OF TOMORROW und A PENNY FOR YOUR THOUGHT zugleich die

Gefühlswelt wider, die mit Jazzlegenden wie Turner Layton, Keith Jarrett und Willie Nelson Musikgeschichte geschrieben haben und Nina Nolte während ihrer künstlerischen Schaffensphasen inspirierten.

Nina Nolte After you ve gone ...
Nina Nolte Forgotten dreams